Ultraschall

Niere und alle anderen Organe
Ultraschall-Untersuchungen (Sonographie-Untersuchungen) sind bildgebende Verfahren, die es ermöglichen, einzelne Gewebestrukturen durch die Haut hindurch zu untersuchen. So wird bei der Nieren-Sonographie erkennbar, ob die Nierenfunktion einwandfrei ist und ob Auffälligkeiten wie Zysten, Abflussstörungen, Tumore oder Nierensteine vorliegen. Bei der Abdomen-Sonographie steht vor allem die Verlaufskontrolle für Tumorpatienten im Vordergrund, um die Leber und mögliche Veränderungen der Lymphknoten besser beurteilen zu können. Bei der Blasen-Sonographie wird der Blasenbereich auf Blasenwanddicke, Blasenkapazität, mögliche Aussackungen der Blasenwand, Füllungszustand, Blasentumore und Blasensteine hin betrachtet. Auch eine Restharnbestimmung wird durchgeführt. Diese zeigt uns an, ob sich die Blase vollständig entleert oder ein Rest an Urin in der Blase verbleibt. Auch die Sonographie des Hodens ist eine sinnvolle Ergänzung, um Veränderung im Hodengewebe wie Tumore auszuschließen.